ROXY

Regie: Dito Tsintsadze

Thomas Brenner ist Mitte Vierzig, Taxifahrer. Sein Leben hält nicht allzu viele Überraschungen bereit und am liebsten wäre er für die Welt unsichtbar. 

Da steigt eines Tages eine Gruppe russischer Männer mit ihrem Kampfhund „Roxy“ in sein Taxi. Igor, der Chef, ist ein Waffenschieber auf der Flucht, da er sich mit den falschen Leuten angelegt hat.

Als Thomas, der anfangs wegen des Geldes dabei ist, Aziza, Igors attraktive Frau und ihren kleinen Sohn Vova vom Bahnhof abholt, ändert sich für ihn alles. Schon sehr bald ist Geld nicht mehr Thomas‘ einzige Motivation. Er verliebt sich in Aziza und für den kleinen Vova wird er zu einer wichtigen Vertrauensperson.

Immer tiefer wird Thomas in einen Strudel aus Verrat, Freundschaft, Liebe und Loyalität hineingezogen und entwickelt im Laufe der Zeit Fähigkeiten, die er nie für möglich gehalten hätte. 

Video abspielen

ROXY

„I see ROXY as a great opportunity to make a very special, funny and at same time suspenseful movie about love and faith…“

– Dito Tsintsadze –

ROXY

Regie: Dito Tsintsadze

Thomas Brenner ist Mitte Vierzig, Taxifahrer. Sein Leben hält nicht allzu viele Überraschungen bereit und am liebsten wäre er für die Welt unsichtbar. 

Da steigt eines Tages eine Gruppe russischer Männer mit ihrem Kampfhund „Roxy“ in sein Taxi. Igor, der Chef, ist ein Waffenschieber auf der Flucht, da er sich mit den falschen Leuten angelegt hat.

Als Thomas, der anfangs wegen des Geldes dabei ist, Aziza, Igors attraktive Frau und ihren kleinen Sohn Vova vom Bahnhof abholt, ändert sich für ihn alles. Schon sehr bald ist Geld nicht mehr Thomas‘ einzige Motivation. Er verliebt sich in Aziza und für den kleinen Vova wird er zu einer wichtigen Vertrauensperson.

Immer tiefer wird Thomas in einen Strudel aus Verrat, Freundschaft, Liebe und Loyalität hineingezogen und entwickelt im Laufe der Zeit Fähigkeiten, die er nie für möglich gehalten hätte. 

Menü schließen